Polonaise geht überall!

Jubel, Trubel und tolle Kostüme sorgten für viel Heiterkeit am Tulpendienstag

Das bewährte Motto „HemmingWay Helau – Alaaf You!“ lockte am 12. Februar 2013 wieder Prominente aus aller Welt nebst Unter- und Außerirdischen ins Vereinsheim Casa del Vino.

ein Außerirdischer? Cindy und Rita tragen es mit Fassung

Im Partygetümmel gesichtet wurden u. a. Cindy aus Marzahn, Horst aus Grevenbroich, Pippi aus der Villa Kunterbunt, Cowgirls aus Texas, internationale Fußballprofis, Himmelsgeister, Höllenteufel und Hippies vom Ying und Yang.

Lass tanzen!Ein bayrisches Madel vom Oktoberfest hatte eine feierfreudige Nonne im Schlepp, die sich mit Hilfe selbst gebrauter spiritueller Getränke erfolgreich vom Papst-Rücktritt erholte.

 

Und auch 96-Star Felipe stellte nach langer Verletzungspause schwungvoll unter Beweis, dass seine Hüft-OP der Vergangenheit angehört. Felipe tanzte ein ums andere Mal mit einem feurigen Mexikaner, was die Partystimmung seines Managers Horst und seiner hochschwangeren Freundin Rita jedoch nur kurzfristig trüben konnte.

Nach mehreren Runden Polonaise gab die illustre Gesellschaft ein kurzes Stelldichein bei Hemmingens erster griechischer Adresse, um danach gestärkt durch Ouzo im HemmingWay-Vereinsheim weiterzufeiern.

Ungeklärt an diesem legendären Abend blieb einzig, woher genau das rauchende Alien kam. Trotz Ermittlungen bis weit nach Mitternacht konnte auch das später eintreffende griechische Justizbeamten-Duo kein Licht ins Dunkel bringen…