Furiose Gigs und tolles Debütalbum: die Hemmingwave-Siegerband kollektiv22

Kollektiv22 beim Album-Release-KonzertIm Herbst 2012 gewann kollektiv22 den Bandcontest „Hemmingwave“ im Strandbad Hemmingen, 1 1/2 Jahre später eröffneten die sieben talentierten Jungs die N-Joy Starshow auf der Expo Plaza. Hier spielten am 31. Mai Top-Acts wie Flo Rida, Madcon, Mr. Probz, Klangkarussell und Materia vor 25.000 Menschen.

Am 13. Juni 2014 ist ihr Debütalbum Geschichten ohne Versmaß erschienen. Fast zwei Jahre nachdem sie das erste Mal beim Hemmingwave-Halbfinale am 13. Juli 2012 im Jugend-Kultur-Haus Hemmingen auf der Bühne standen. Das Album produzierte die Musikgröße Ralf Mayer (u.a. Clueso, Fanta 4, Xavier Naidoo).

Wir von HemmingWay freuen uns riesig darüber und sind mächtig stolz, dass wir mit unserem Bandcontest Hemmingwave den ersten musikalischen Meilenstein von kollektiv22 ins Rollen bringen konnten. Für die Band war Hemmingwave die Premiere und Initialzündung für neue Songs, einen Vertrag mit dem hannoverschen Label intono records und etliche folgende Gigs.

 

Denn seit 2012 ist viel passiert: Die Band begleitet eine stetig wachsende Fangemeinde, sie gewannen weitere Wettbewerbe, wurden auf Festivals eingeladen und sogar vom preisgekrönten Regisseur Özgür Yildirm (u.a. „Tatort“) für das Fernsehen porträtiert.

kollektiv22 lässt sich musikalisch nicht in eine Schublade stecken: Folk, Soul, Pop, Reggae, Rock und Hip Hop kombinieren die Jungs mit poetischen Texten auf Deutsch, Englisch und Französisch.

Ihre Live-Qualitäten und ihre mitreißende Bühnenpräsenz sind inzwischen schon legendär. Das Album-Release-Konzert am 13. Juni 2014 im Hamburger Club "Uebel & Gefährlich" war ein furioser Gig, auf den sicher noch sehr viele folgen werden!